Erwerbsarbeit, Geschlecht und Entgrenzung – neue Expertise erschienen

Der immer wieder beschworene Wandel hin zur digitalen Arbeitsgesellschaft findet statt. Doch gleichzeitig sucht sich die Digitalisierung noch ihren Platz. Verdrängt sie althergebrachte Arbeitsweisen und -strukturen, ergänzt sie sie oder entsteht dabei etwas ganz Neues? Und wie wirkt sie und die mit ihr einhergehende Flexibilisierung der Arbeitswelt sich auf die Geschlechterverhältnisse und die Gesundheit aus?

Hierzu erschien im Juli 2020 eine Expertise von Carsten Brück und Michael Gümbel, die die Auswirkungen von Digitalisierung und Flexibilisierung auf Geschlechterverhältnisse und Gesundheit betrachtet. Sie wurde von der Sachverständigenkommission für den Dritten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung in Auftrag gegeben. Diese Expertisen unterstützen die Kommissionsarbeit, bieten aber auch allen interessierten Leser*innen tiefere Einblicke in die Lebensrealität der Menschen in Deutschland.

Mehr Informationen und Download der Expertise unter www.dritter-gleichstellungsbericht.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s