Aus dem Netzwerk: Tagung zur Interaktionsarbeit

Interaktionsarbeit, also Arbeit mit Menschen, betrifft in sehr hohem Maße Frauen: In der Pflege, in Bildungseinrichtungen und in Service-Einrichtungen.

Sie geht mit besonderen Belastungen für die Beschäftigten einher, die sich häufig in einem Spannungsfeld zwischen Empathie und Abgrenzung befinden. Wie sollte der
Arbeits- und Gesundheitsschutz für Beschäftigte mit Interaktionsarbeit gestaltet sein? Dieser Frage ging die diesjährige Fachkonferenz nach: Am 21.10.2019 im Dorothee-Sölle-Haus in Hamburg.

Die Veranstaltung richtete sich an betriebliche Interessensvertretungen, Arbeitsschutz-Akteur*innen sowie weitere Interessierte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s